FAQ Klebstoff auf Dielen auftragen

Klebstoff auf Dielen statt auf Boden auftragen

Frage:

Gelegentlich wird speziell bei großformatigen Parkettelementen der Klebstoff nicht mit der Spachtelzahnung auf dem Boden, sondern auf der Rückseite der Dielen aufgetragen. Ist das fachgerecht?


Domink Kison:

In den fachlichen Regeln DIN 18 356 „Parkettarbeiten“ und auch im vom Unterzeichner mit verfassten Kommentar in der 3. Auflage 2011 ist nachzulesen, dass der Klebstoff in ausreichender Menge und mit geeignetem Auftragsgerät auf den Untergrund aufzutragen ist.

Der Hinweis darauf, dass auch ein elementrückseitiger Klebstoffauftrag zusätzlich möglich ist, ist so zu verstehen, dass dies ggf. das zu erreichende Klebeergebnis verbessern kann. Entscheidend ist, dass durch die wie auch immer erfolgte Klebung ein funktionsfähiges Ergebnis erreicht wird. Hierauf wird auch in der Kommentierung verwiesen.

Ich selbst halte insbesondere bei der Klebung großformatiger Elemente den Auftrag des Klebstoffes auf die Elementunterseite und dann das Handling danach mit dem Umdrehen des klebstoffbeschichteten Elements und den Transport zum Verwendungsort als anwendungstechnisch außerordentlich problematisch.

Viel besser ist es eine am zur Verlegung kommenden Parkettsystem orientierte und sorgfältige Untergrundvorbereitung zu betreiben und sodann den Klebstoff in ausreichender Menge und in geeigneter Riefenstruktur auf den Untergrund aufzutragen.

zurück zu FAQ